Silke Marchfeld

Silke MarchfeldSilke Marchfeld, geboren in Weil am Rhein, studierte zunächst Querflöte und Alte Musik an der Musikakademie in Basel. Anschließend folgten Gesangstudien an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart, in Amsterdam und in Basel. Ihre Lehrer waren unter anderem Julia Hamari, Magreet Honig, Eisa Cavelti, Christa Ludwig, Brigitte Fassbaender und Elio Battaglia. Seit 2000 verbindet sie eine intensive stimmliche Zusammenarbeit mit Alexander Plust.

Sie ist Finalistin und Preisträgerin bei zahlreichen internationalen Wettbewerben, so unter anderem beim internationalen Wagnerstimmenwettbewerb.

1993 wurde Silke Marchfeld in Budapest mit dem Monteverdi-Preis ausgezeichnet. 1993 und 1994 gehörte sie dem internationalen Opernstudio am Opernhaus in Zürich an. Dort gab sie auch ihr Operndebüt.

Seither führt ihre rege Konzerttätigkeit Silke Marchfeld in viele wichtige
Musikzentren Europas: Die Salzburger Festspiele, das Opernhaus Amsterdam und die Tonhalle Zürich, um nur einige zu nennen. Intensiv setzt sie sich mit zeitgenössischer Musik auseinander. Mehrere eigens für ihre Stimme komponierte Werke wurden von ihr uraufgeführt. Aufgrund ihres breit gefächerten Repertoires arbeitet Silke Marchfeld unter anderem mit Pierre Boulez, Edith Mathis, Placido Domingo, Miriam Marbe, Wolfgang Rihm, Eliahu Inbal, den Berliner Symphonikern und dem Königlichen Concertgebow Orchester zusammen. Seit einigen Jahren setzt sie sich auch mit klassikfremden Stilelementen auseinander, unter Anderem eine Zusammenarbeit mit dem Liedermacher Hans-Eckardt Wenzel.

1997 ist ihre erste Solo CD “Um Mitternacht” erschienen, 2002 die zweite “Von Liebe und Tod”. Des weiteren ist sie als Erda auf der im Jahr 2000 erschienenen Kassler “Ring”-Einspielung zu hören. 2011 erschien Schuberts Winterreise in einer Aufnahme mit dem Freiburger Gitarristen Sebastian Röhl.
Viele ihrer Konzerte wurden für Rundfunk und Fernsehen aufgezeichnet.
Silke Marchfeld bietet seit 2000 mit großem Erfolg Meisterkurse und Workshops unter anderem am Stimmenfestival in Lörrach, in Basel und in Stuttgart an.
Seit 2004 unterrichtet sie am Clara Schumann Gymnasium in Lahr Sologesang. Silke Marchfeld wohnt und lebt mit ihrer Familie in Weil am Rhein.

Weitere Informationen zu Silke Marchfeld finden Sie unter silkemarchfeld.de.